Förderfähige Beratung durch das Wechselwerk

Das Wechselwerk ist als offizieller Berater der „Förderung unternehmerischen Know-Hows“ des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gelistet.

Die „Förderung unternehmerischen Know-Hows“ fasst die bisherigen Förderprogramme „Förderung unternehmerischen Know-Hows durch Unternehmensberatung“, „Gründercoaching Deutschland“, „Turn-Around-Beratung“ und „Runder Tisch“ zusammen.

 Wer wird gefördert?

  • Junge Unternehmen und Angehöriger der freien Berufe, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind.
  • Unternehmen und Angehörige der freien Berufe ab dem dritten Jahr nach der Gründung.
  • Unternehmen sowie Angehörige der freien Berufe, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden.

Was wird gefördert?

Allgemeine Beratungen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen, personellen und organisatorischen Fragen der Unternehmensführung.

  • Beratungen von Unternehmen, die von Frauen MigrantInnen oder Personen mit anerkannten Behinderungen geführt werden.
  • Beratungen zur besseren betrieblichen Integration von Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern mit Migrationshintergrund.
  • Beratungen zur Arbeitsgestaltung für Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter mit Behinderung
  • Beratungen zur Fachkräftegewinnung und -sicherung.
  • Beratungen zur Gleichstellung und besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Beratungen zur alternsgerechten Gestaltung der Arbeit.
  • Beratungen die zur Nachhaltigkeit und zum Umweltschutz beitragen.
  • Beratungen zu allen Fragen der Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit.

Die Beratungszuschüsse können je nach Art der Beratung und des Unternehmens zwischen 50 und 90 Prozent liegen. Voraussetzung ist die Entsprechung der EU-Mittelstandsdefinition für kleine und mittlere Unternehmen.

Sprechen Sie uns an für eine individuelle Beratung.