Arbeitsplatzoptimierung

Bei der ganzheitlichen Betrachtung eines Arbeitsplatzes ist ein interdisziplinäres Vorgehen gefragt: Wir verbinden Erkenntnisse und Methoden, zum Beispiel aus den Bereichen Kognitionswissenschaft, Arbeitswissenschaften, Sozialwissenschaften, Gerontologie, Pädagogik, Psychologie und Bildungswissenschaften.

  • Psychische Gefährdungsbeurteilung nach §5 Arbeitsschutzgesetz
  • Bewertung und Optimierung des Arbeitsplatzes bzgl. kognitive Ergonomie
  • Alternsgerechte Arbeitsplatzgestaltung

Dabei können Sie sowohl in der Planungsphase wie auch bei bestehenden Arbeitsplätzen auf uns zählen.

 

Ihr Nutzen: Rufen Sie uns an, wenn Sie...

  • eine psychische Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG durchführen wollen.
  • die kognitive Ergonomie der Arbeitsplätze überprüfen und optimieren wollen.
  • Produktionsanlagen auf alternsgerechte Gestaltung hin überprüfen und verbessern möchten.
  • der Informationsflut und der damit verbundenen Überlastung entgegenwirken wollen.
  • Maßnahmen zur Senkung der AU-Tage ergreifen wollen.

Hier ein unverbindliches Gespräch vereinbaren