Viktoria Bergmann

Profil

  • Studium Bildungswissenschaften/Bildungsmanagement: Kognitive und pädagogische Psychologie, Personal- und Organisationsentwicklung, Statistik
  • Studium E-Education: E-Learning, Digitalisierung, agile Lernmethoden
  • Fachautorin Haufe-Verlag (Arbeitsschutz)
  • Digital Learning Specialist
  • Coaching und Supervision
  • Managerin für agile Organisationsentwicklung
  • Expertin für die Beurteilung psychischer Belastungsfaktoren nach §5 ArbSchG
  • Adobe Captivate Intensiv-Training
  • Projektmanagement und Prozessmanagement
  • Langjährige Erfahrung in der Labororganisation

Veröffentlichungen als Herausgeberin/Mitautorin:

Prinz, A., Bergmann, V., Wittwer, J. (2018). Happy but overconfident: Positive affect leads to inaccurate meta-comprehension. Cognition and Emotion.

 

Bergmann, V., Künzel, M., & Sprenger, F. (2016). Curriculumentwicklung heute. Vom Lehrplan zum didaktischen Gesamtkonzept. Anwendungen für öffentliche und betriebliche Einrichtungen.

viktoria.bergmann@wechselwerk.com

Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung. (JFK)

Im Zentrum meiner Arbeit steht der klassische und nach wie vor zeitgemäße Bildungsbegriff von Humboldt, wonach der Mensch im Mittelpunkt der Bildung steht und dazu angeregt wird, sich in einem inneren Prozess individuell und persönlich zu entfalten. Ich gehe bei meiner Arbeit immer von der Einzigartigkeit jeder Person und Organisation aus und ziehe alle Gegebenheiten und Bedürfnisse in Betracht. Jeder ist anders. Das berücksichtige ich sowohl im Gespräch vor Ort, als auch bei der Erstellung von Konzepten, Curricula und Materialien.