Arbeitsschutz und -sicherheit

Um bei einer erhöhten Anzahl von Unfällen oder Beinahe-Unfällen die Lage zu verbessern, ist die Sensibilisierung der Akteure der wichtigste Schritt. Wir erarbeiten gemeinsam, was Ihre Mitarbeiter an sicherheitsgerechtem Verhalten hindert, decken paradoxe Situationen auf und räumen organisatorische Hemmnisse aus dem Weg.

Für Ihre Führungskräfte schaffen wir einen sicheren Rahmen, um die eigene Rolle als Vorbild zu beleuchten. Dazu beantworten wir die folgenden drei Kernfragen:

  • Was hält mich von vorbildlichem Verhalten ab?
  • Inwiefern bin ich bereit, mein Verhalten zu verändern?
  • Was brauche ich an Unterstützung, um dieser schwierigen Aufgabe gerecht zu werden?

Wie geht das? Hier geht's zu den Details für unserem Sicherheits-Workshop!

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungsfaktoren

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungsfaktoren ist in §5 im Arbeitsschutzgesetz verankert. Sie hat das Ziel, die Einwirkungen eines spezifischen Arbeitsplatzes strukturiert zu untersuchen und belastende Einflüsse so weit wie möglich zu reduzieren.

Unser Anspruch ist, aus der oft als lästig empfundenen Verpflichtung einen konstruktiven Beitrag zum Unternehmensergebnis zu machen. Deshalb unterstützen wir Sie

  • bei der Auswahl eines passenden Tools,
  • bei der Interpretation der Ergebnisse und
  • bei der Ableitung passender Maßnahmen sowie der Erfolgssicherung.

Sprechen Sie uns an für eine individuelle Beratung.

Ergonomie physisch/kognitiv

Ergonomische Arbeitsplätze sind der Dreh- und Angelpunkt für produktive und gleichzeitig gesunde Arbeitsprozesse. Unter Ergonomie verstehen wir deshalb eine ganzheitliche Betrachtung Ihres Arbeitssystems - diese umfasst neben der Betrachtung der physischen selbstverständlich auch die kognitiven Einflussfaktoren.

Das Ergebnis: Prozesse, in denen Produktivität und gesundes Arbeiten gut ausbalanciert sind, das heißt: Reduzierung von Qualitätsmängeln, Ausschuss wie auch die Verringerung von arbeitsplatzbedingten AU-Fällen

In einem Ergonomie-Workshop vermitteln wir zunächst das nötige theoretische Rüstzeug und optimieren direkt im Anschluss daran in der Praxis ausgewählte Arbeitsplätze.

Neugierig? Hier geht's zu den Details des Ergonomie-Workshops.

Alternsgerechte Arbeitsplätze

Arbeitsplätze so zu gestalten, dass Menschen jeden Alters an ihnen produktiv arbeiten können, ist der Anspruch, der aus betrieblichen wie gesellschaftlichen Veränderungen hervorgeht. Mit optimal ergonomischen Arbeitsplätzen wird

  • die Produktivität langfristig gesichert
  • die Krankenquote reduziert
  • die Qualität erhöht
  • der Ausschuss reduziert
  • die Häufigkeit von Unfällen reduziert.

Wie macht Ihr das? Zum Beispiel mit einem Workshop mit unserem Alterssimulationsanzug GERT.